Unser Weg zur CO²-neutralen Beschaffung

Nachhaltigkeit und die Beschaffung von Produkten vom anderen Ende der Welt mögen auf den ersten Blick kontrovers erscheinen. Dieser Artikel gibt Ihnen einen klaren Überblick darüber, wo unsere Produkte herkommen, wie sie transportiert werden und wie viel CO² die Transportprozesse ausstoßen. Und schließlich, was tun wir von ecocobowls, um unseren CO² Fußabdruck zu reduzieren?

Unsere Philosophie

Unser Ziel bei ecocobowls ist es, einen positiven Einfluss auf die Umwelt sowie auf alle beteiligten Partner ezu haben. Wir glauben, dass wir gemeinsam das Bewusstsein für Umweltprobleme schärfen und Lösungen zur Bewältigung dieser Herausforderungen anbieten können. Jeder kann einen großen Einfluss haben, egal wie klein die Aktionen erscheinen mögen.

Wir wollen so gut wie möglich CO-neutral sein. Es ist jedoch nicht möglich, keine Emissionen zu emittieren, da unsere Produkte aus Indonesien geliefert werden. Wir wollen aber unser Bestes tun, um unsere Emissionen auszugleichen, indem wir umweltfreundliche Projekte von zertifizierten Organisationen unterstützen. Wie in unserer Philosophie festgelegt, wollen wir so transparent wie möglich sein und werden daher alle Transportaktivitäten und ihren CO²-Fußabdruck auflisten. Dazu haben wir den Kohlenstoff-Rechner von DHL verwendet. Die Emissionen werden auf der Grundlage der Richtlinien des GHG-Protokolls, des Corporate Accounting and Reporting Standard sowie des Corporate Value Chain Accounting and Reporting Standard berechnet. Darüber hinaus werden diese Daten auch in Übereinstimmung mit den Anforderungen des Europäischen Emissionshandelssystems (EU-ETS) und den Normen EN 16258 und ISO 14064 erstellt.

Die Analyse

Unsere Sendung umfasste ein Volumen von 2 cbm und ein Gewicht von 136 kg. Auf der Grundlage dieser Daten können wir die Emissionen berechnen, die jedes Fahrzeug ausstößt. Unten sehen Sie eine Weltkarte, auf der die Reise, die unsere Produkte zurückgelegt haben, dargestellt ist. Wir beziehen in diese Betrachtung unsere gesamte Lieferkette ein, von den Kokosnussölproduzenten auf Sumatra bis zum Hamburger Hafen. Da wir die Kokosnussschalen von mehreren Lieferanten auf Sumatra beziehen, arbeiteten wir mit einer geschätzten Entfernung, wobei wir die Stadt Palembang als Ausgangspunkt nahmen

In der kleinen Tabelle unten werden die Transportschritte ausführlicher beschrieben. Unsere Reise begann in Sumatra. Per Lastwagen wurden die Kokosnussschalen an unseren Hersteller in Yogyakarta geliefert. Nach Abschluss des Produktionsprozesses wurden die Kokosnussschalen per Lastwagen zum Hafen von Semarang transportiert. Ein Schiff transportierte die Waren nach Singapur, wo unsere Waren auf ein neues Schiff verladen wurden, das dann schließlich in Hamburg ankam. Die gesamten CO²e TtW-Emissionen (Tank to Wheel) betrugen 123.351 kg. Schiffe und Lastwagen stoßen nicht nur CO²-Gase, sondern auch andere Schadstoffe wie NOx, SOx, CO, HC und PM aus. Diese Schadstoffe sind alle in den CO²e-Berechnungen enthalten.

CO² Ausgleich

Um die durch den Transport unserer Kokosnussschalen verursachte Umweltbelastung zu reduzieren, haben wir beschlossen, unsere CO²-Emissionen zu kompensieren. Die Kompensation von CO² ist eine kontroverse Diskussion, wir glauben jedoch, dass sie eine gute Möglichkeit ist, einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu haben. Nachhaltigkeit ist für unser Geschäft sehr wichtig, und deshalb streben wir so wenig Emissionen wie möglich an. Atmosfair ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der CO²-Kompensation und genießt einen guten Ruf für die Qualität der Kompensation, Transparenz und Kontrolle. Aus diesem Grund haben wir uns für atmosfair entschieden, um unsere Emissionen zu kompensieren. 

Wir von Ecocobowls gehen sogar noch einen Schritt weiter. Wir haben nicht nur unsere Emissionen (~124 kg) kompensiert, sondern als Zeichen des guten Willens und zur Unterstützung von Umweltprojekten 430 kg kompensiert! Das Zertifikat von atmosfair beweist genau das 😉

Darüber hinaus versenden wir alle unsere Pakete an unsere Endkunden mit DHL go-green, was einen CO²-neutralen Transport zu Ihnen nach Hause bedeutet.

Was steht ihr zu unserem Weg hin zu CO2 Neutralität? Schreibt gerne einen Kommentar. Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen und Fragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.